Hamburg 28.03.2019

Einhundertzwanzig mal mal von Strafraum zu Strafraum in einer Halbzeit ist in etwa die durchschnittliche Laufleistung von Benjamin Iden. Weil das aber keine Herausforderung für den Schiedsrichter des Rahlstedter SC ist, macht er das auch noch fünf Halbzeiten hintereinander.

Wenn dann am Sonntag Vormittag auf dem Fußballplatz die Akteure die dem Ball nachjagen eher stören, verlegt Benni sein Extremhobby lieber in die Hamburger Innenstadt wo zehntausende Läufer beim diesjährigem Haspa Marathon die gleiche Idee hatten.

Kreuz und Quer ging es dann durch die Hamburger Innenstadt bis Benjamin nach respektablen 3 Stunden und 55 Minuten an den Messehallen über den auf dem Roten Teppich  aufgemalten Zielstrich laufen durfte.

Hamburg 05.03.2019 

96% Wahlbeteiligung wurde bei Bundestags- oder Kommunalwahlen in Deutschland noch nie erreicht. Aber Schiedsrichter nehmen ihren Job ernst und dazu gehört auch der in Deutschland offenbar unbequem gewordene Gang zur Wahlurne.

Dienstag, 10.04.2018, Hamburg-Poppenbüttel

Fast vollzählig im Vereinsheim des SC-Poppenbüttel versammelt begrüßten die Schiedsrichterobleute den neuen Vorstand des BSA Walddörfer mit großem Beifall. Thorsten Kittendorf übernahm dabei als alter und neuer BSA - Vorsitzender und somit "altes Gesicht" die Vorstellung der "neuen Gesichter" des Vorstandes. Paul Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel) und Florian Rönnbeck (Walddörfer SV) übernehmen ab sofort die Tätigkeiten des Lehrwartes und des Sachbearbeiters für die Schiedsrichter Beobachtungen. Vierter im Bunde des BSA Vorstandes ist Thomas Schmidt vom SC Poppenbüttel der bereits seit Februar die Nachwuchsförderung leitet.

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

Hamburg 20.06.2018

Der Hamburger Fussball Verband teilt auf seiner Website mit, das die Verlängerung der Schiedsrichterausweise mit Beginn der Saison 2018/19 nicht mehr wie bisher üblich durch einen Stempel mit Unterschrift erfolgt, sondern mit einem aktuellem Aufkleber (siehe nebenstehendes Bild).

Bitte informiert auch Eure Vereine über diese Änderung damit es am Kassenhäuschen nicht zu unnötigen Missverständnissen kommt.

Sonnabend, 20.01.2018, Hamburg-Jenfeld (HFV)

Das traditionelle Hallenfußballturnier der Auswahlmannschaften der Bezirks-Schiedsrichter-Ausschüsse (BSA) des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV) wurde in diesem Jahr in der Halle des HFV in Hamburg-Jenfeld durch den BSA Nord ausgerichtet.

Den Pokal der 29. Auflage des Herbert Kuhr-Turniers durfte an diesem Wochenende der BSA Pinneberg, der im Finale den BSA-Ost klar mit 5:0 dominierte, mit nach Hause nehmen.

Den "Man in Black" des BSA Walddörfer unter Leitung von Trainer Thorsten Kittendorf, der mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe aus den Herren und A-Jugendmannschaften des Hamburger Nordostens antrat, fehlte heute offensichtlich die nötige Fortune.